Hr. Arne Bieling

Hr. Arne Bieling

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie – Spezielle Unfallchirurgie – Notfallmedizin

Geburtsort: Hannover:

Geboren: 1971

Familienstand: verheiratet, ein Kind

Konfession: evangelisch

  • 1977 – 1981 Grundschule Altwarmbüchen, Niedersachsen
  • 1981 – 1983 Orientierungsstufe Altwarmbüchen, Niedersachsen
  • 1983 – 1990 Gymnasium Isernhagen, Niedersachsen
  • 1990 – 1992 Zivildienst an der Klinik für Plastische-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie an der MH Hannover
  • 1992 – 1993 Tätigkeit als Hilfspflegekraft auf o.g. Station
  • 1993 – 2000 Studium der Humanmedizin an der Justus Liebig Universität Gießen, Hessen
  • 2000 – 2001 Praktisches Jahr am Klinikum Wetzlar-Braunfels und der JLU Gießen
  • 2001 – 2006 AiP und Assistenzarzttätigkeit am Klinikum Wetzlar-Braunfels
  • 2006 – 2008 Assistenzarzt an der I. Orthopädischen Klinik der Hessing Stiftung Augsburg
  • 2008 – 2010 Funktionsoberarzt an der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Kreiskrankenhaus Groß Gerau
  • 2010 – 2012 Oberarzt an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Rotkreuzklinik Wertheim
  • 2012 – 2017  Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Rotkreuzklinik Wertheim
  • Ab 2017 Niedergelassener Facharzt und Belegarzt im Krankenhaus Hardheim

Beruflicher Werdegang:

2001 – 2006        Klinikum Wetzlar Braunfels, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie. CA: Prof. Dr. H. Knaepler

2006 – 2008        I. Orthopädische Klinik der Hessing Stiftung Augsburg.  CA: Prof. Dr. A. Wild

2008 – 2010       Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Kreiskrankenhaus Groß Gerau CA: Dr. A. Müller und A. Noufal

2010 – 2012  Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Rotkreuzklinik Wertheim CA:  Dr. M. Bender

2012  – 2017        Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie Rotkreuzklinik Wertheim Chefarzt

Ab 2017  Niedergelassener Facharzt für Orthopädie und  Unfallchirurgie Belegarzt am Krankenhaus Hardheim

  • Tätigkeit als AiP von 2001 – 2002
  • Ab 2002 Weiterbeschäftigung als Assistenzarzt in Vollzeit
  • 2005 Anerkennung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Anerkennung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie 11/2009
  • Anerkennung der Schwerpunktbezeichung Spezielle Unfallchirurgie 03/2013
  • Aufbau und Leitung der Schulterchirurgie im KKH Groß Gerau und der Rotkreuzklinik Wertheim
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in der Schulterchirurgie (Rotatorenmanschettenrekonstruktionen, subacromiale Decompressionen, Sportverletzungen, Sehnentransferoperationen, sowie der gesamten Endoprothetik)
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in der Hüft-Endoprothetik incl. Wechseloperationen.
  • Alle gängigen, operativen Verfahren der Traumatologie

Wissenschaftliche Arbeit:

  • Einrichten und Etablieren der Polymerase Chain Reaction am Institut für Neurochirurgie an der JLU Gießen. Erlangen von guten Kenntnissen auf dem Gebiet der PCR und diverser anderer Verfahren der Molekularbiologie, sowie der Zellkultur
  • Mitarbeit bei der Arbeitsgruppe „Expression von tumorspezifischen  Oberflächenantigenen auf Glioblastomen“
  • Mitarbeit im Follow up der implantierten Bandscheibenendoprothesen der Hessing Stiftung Augsburg